Salsa, Boogie, Arg. Tango - LEYER! Ihre Tanzschule

LEYER! Ihre Tanzschule 02204/ 970 770
Direkt zum Seiteninhalt
Argentinischer Tango
Verheißung und Illusion, Liebe und Hass, Enttäuschung und Melancholie, Freude und Hass. Der Charakter des Tanzes ist weich, sentimental und verhalten oder schnell, dynamisch mit kurzen abrupten Bewegungen. Dieser Tanz der Leidenschaft wird eng umschlungen getanzt. Immer wieder wird inne gehalten, was eine Spannung hervorruft, in der sich Musik und Tanz gegenseitig beeinflussen. Der Tango lebt von der Spannung zwischen Dame und Herr, vom improvisierten Spiel ihrer Beine, die zärtlich streicheln und rasant hakeln können und von der Nähe und Distanz des Paares.

Salsa
Internationaler Tanz des Jahres 2016

Egal welcher Style, wer Salsa einmal ausprobiert hat, kann meist nicht mehr davon lassen. Der von Percussions getrommelte Rhythmus zieht einen wie von Zauberhand auf die Tanzfläche. Der Grundschritt ist einfach, bietet aber unzählige Variationsmöglichkeiten. Salsa lebt von der Eleganz der Schritte - es sind Lebensfreude, Spaß, Kombinationsvielfalt, Paarharmonie. Das "ewige Spiel" des Eroberns und  erobert werdens, die den Tanz so beliebt machen.

Boogie Woogie / Swing
Unter Boogie Woogie fasst man die Tanztechniken zusammen, die zum Stil der 50er Jahre passen und in der Boogie-Szene getanzt werden. Nicht nur auf 50er Parties mit Petticoat und Elvis-Tolle, sondern auch in den modernen Discos und Tanzpalästen läuft immer wieder Musik von Bill Haley, Elvis etc. und natürlich auch Swing. Die Mischung aus Coolness und Dynamik, die den Tanzstil des Boogie ausmacht ist genau richtig für die Feten-Tanzfläche.

Zurück zum Seiteninhalt